Home Fakten Checks Irreführendes Foto – Speiseöl ist auch in anderen europäischen Ländern teurer geworden

Irreführendes Foto – Speiseöl ist auch in anderen europäischen Ländern teurer geworden

by Jessika McGyver
irrefuehrendes-foto-speiseoel-ist-auch-in-anderen-europaeischen-laendern

Steigende Lebensmittelpreise betreffen alle und sind ein vieldiskutiertes Thema in den sozialen Netzwerken. Vor allem der Preis für Speiseöl hat zuletzt für Aufregung gesorgt. Ein Nutzer war offenbar in Italien im Urlaub und will dort den Beweis gefunden haben, dass Sonnenblumenöl augenscheinlich nur in Deutschland teurer geworden ist. Ein Foto soll beweisen, dass in Italien fünf Liter Sonnenblumenöl für 2,49 € verkauft werden. Aber ist das wirklich auf dem Bild zu sehen?

Bewertung

Bei einem genaueren Blick auf das Bild wird deutlich, dass in diesem Supermarkt in Italien 2,49 € für einen Liter Sonnenblumenöl berechnet wird – und nicht für fünf. Das ist auf dem am Regal angebrachten Preisschild zu lesen.

Fakten

Es gibt Discounter, die Preise für Produkte darüber anstatt wie oft üblich darunter platzieren. Das erzählen Insider in einer ZDF-Dokumentation.

Das scheint auch bei diesem Bild, der Fall zu sein. Am unteren Rand ist in dem darunterliegenden Regal zu sehen, dass dort kleinere Plastikflaschen mit Öl verkauft werden. Der Preis bezieht sich also auf Ein-Liter-Flaschen und nicht auf die Kanister.

Dass diese Preis-Platzierung auch in italienischen Discountern angewendet wird, zeigt dieses Youtube-Video. Dort wird auch ein ähnlicher Preis genannt.

Sind die Preise für Sonnenblumenöl gestiegen?

Ja, der Krieg in der Ukraine führt ebenso wie die Corona-Pandemie zu unterbrochenen Produktionen und Exportketten, schreibt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft. Preisanstiege seien eine Folge davon.

Nach Angaben der Europäischen Kommission war die Ukraine bis zum Beginn des russischen Angriffskriegs der weltweit wichtigste Exporteur von Sonnenblumenöl. Die Einfuhren aus dem osteuropäischen Land brachen jedoch ein. So stiegen etwa in Deutschland, aber auch Italien und anderen Ländern, die zuvor Sonnenblumenöl aus der Ukraine importiert haben, die Preise.

(Stand: 26.08.2022)

® 2022 nwna.de Mit Quellen von dpa-Fakten Check Team.