Home Fakten Checks Betrug – Fake-Holzhandel ohne Handelsregisternummer und mit falscher Anschrift

🍃 Wir empfehlen: GoodMag.de, eine neue Seite mit dem Fokus auf ausschließlich gute Nachrichten.

Betrug – Fake-Holzhandel ohne Handelsregisternummer und mit falscher Anschrift

by Jessika McGyver
Last Update
betrug-fake-holzhandel-ohne-handelsregisternummer-und-mit-falscher-anschrift-2

Viele Menschen haben sich in den vergangenen Monaten Kamin- und Holzöfen zugelegt. Auslöser sind die sprunghaft gestiegenen Gas- und Heizölpreise und die Sorge, dass deshalb die Heizung im Winter kalt bleiben könnte. Nun wird auch Brennholz knapp – seltsamerweise jedoch nicht im angeblichen Online-Shop «Brennholzjedes».

Bewertung

Der Online-Shop ist nicht seriös, wie viele Details auf der Seite zeigen. Anders als auf der Seite behauptet ist er nicht im Handelsregister eingetragen. Bei unbekannten Anbietern sollte man nicht per Vorkasse zahlen.

Fakten

Schaut man in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Seite «Brennholzjedes», stößt man auf die Angabe «eingetragen im Handelsregister Berlin» – eine Handelsregister-Nummer fehlt jedoch. Das ist wenig verwunderlich, denn eine Suche nach «Brennholzjedes» im Handelsregister liefert ebenfalls kein Ergebnis – weder in den aktuellen noch in den gelöschten Einträgen.

Um Kunden zu einer schnellen Kaufentscheidung zu drängen, heißt es bei «Brennholzjedes»: «Kostenlose Lieferung bei Bestellungen vor Mitternacht». Doch schaut man regelmäßig auf die Seite, ändert sich an diesem Versprechen auch nach Tagen nichts.

Der Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen kann dabei helfen, betrügerische Online-Shops zu erkennen. Gibt man hier die URL von «Brennholzjedes» ein, wird man auf mehrere «Fakeshop-Merkmale» hingewiesen. So wurde die Seite erst am 8. August 2022 angemeldet, was eine Abfrage auf whois.domaintools.com bestätigt. Betrügerische Websites oder Facebook-Accounts sind oft nur wenige Tage oder Wochen alt.

Die Verbraucherzentrale rät dazu, eine sichere Zahlungsart zu wählen – wie beispielsweise den Rechnungskauf. Doch der wird bei «Brennholzjedes» nicht angeboten. Es wird zwar eine «100% sichere Zahlung» versprochen und mit Kreditkarten-Logos geworben. Doch die einzige Zahlungsart, die am Ende des Verkaufsvorgangs möglich ist, ist eine Banküberweisung. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt jedoch davor, bei unbekannten Shops per Vorkasse zu zahlen. Ein seriöser Online-Handel biete in der Regel alternative Zahlungsmethoden an.

Auch die auf der Seite angegebene Adresse «Fraunhoferstraße 11, 10587 Berlin» führt zu keinem Brennholzhandel, sondern zum Hermann-von-Helmholtz-Bau der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt.

In der vergangenen Monaten sind mehrere ähnliche Fake-Shops im Netz aufgetaucht. Der Bundesverband Brennholzhandel und Brennholzproduktion warnt daher vor Betrug beim Online-Brennholzkauf.

(Stand: 20.9.2022)

® 2022 nwna.de Mit Quellen von dpa-Fakten Check Team.