Home Zeit Zinserhöhung droht Dow unter 30 000 Punkte zu drücken

Zinserhöhung droht Dow unter 30 000 Punkte zu drücken

by Jessika McGyver
zinserhoehung-droht-dow-unter-30-000-punkte-zu-druecken-2

NEW YORK (dpa-AFX) – Auch einen Tag nach der neuerlichen Zinserhöhung in den USA neigen die Börsen dort zur Schwäche. Im frühen Handel am Donnerstag gab der Leitindex Dow Jones Industrial um 0,45 Prozent auf 30 047,01 Punkte nach und droht nun erstmals seit Mitte Juni wieder unter die runde Marke von 30 000 Punkten zu fallen.

Volkswirte betonen vor allem die von den steigenden Zinsen ausgehenden Risiken: “Wir erwarten einen schnelleren Rückgang des Wachstums, sehen Aufwärtsrisiken für die Arbeitslosigkeit und gehen davon aus, dass die Inflation im nächsten Jahr etwas langsamer sinken wird”, schrieb etwa David Page, Chefökonom von Axa Investment Managers.

Der marktbreite S&P 500 verlor 0,67 Prozent auf 3764,35 Zähler. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 fiel um 0,88 Prozent auf 11 535,81 Punkte etwas weiter zurück./bek/jha/

US2605661048, US6311011026, US78378X1072, 2455711

® 2022 nwna.de/ Mit Quellen von der dpa.