e-Sport

xQc erklärt, warum er „nicht überrascht“ ist, dass er die Auszeichnung „Streamer des Jahres“ nicht gewonnen hat

Felix „xQc“ Lengyel gab zu, dass er „nicht überrascht“ sei, dass er bei den Streamer Awards nicht die Auszeichnung als Streamer des Jahres gewonnen habe, weil er niemanden zur Abstimmung aufgefordert habe. Obwohl er darauf bestand, dass es keine Entschuldigung sei.

xQc und Ludwig hatten beide hervorragende Jahre in Bezug auf Stream-Inhalte. xQc gestreamt für mehr als 3.500 Stunden mit durchschnittlich 75.000 Zuschauern pro Stream, während Ludwig mit einem rekordverdächtigen Subathon für Furore sorgte.

Beide erhielten bei QTCinderellas The Streamer Awards zusammen mit Sykkuno und Mizkif Nominierungen für den Streamer of the Year Award. Es konnte jedoch nur ein Kandidat gewinnen, der am Ende Ludwig war.

xQc war über dieses Ergebnis jedoch nicht überrascht. „Wie hat das jemanden überrascht?“ fragte er am nächsten Tag im Stream.

„Ich bin so verwirrt darüber, wie die Leute überhaupt so getan haben, als hätte ich eine Chance, das hier zu gewinnen“, sagte er. Dann erklärte er warum und behauptete, das Ergebnis sei offensichtlich.

Der Grund dafür ist, dass er die Leute nicht ermutigt hat, für ihn zu stimmen, weil er nicht wollte, dass es so abläuft wie damals, als er den T-Mobile MVP Award beim Overwatch World Cup 2017 gewann.

Zum Kontext behauptet er, „alle wurden wütend“, als er diesen Preis gewann, weil er sich dafür eingesetzt hatte, dass die Leute wählen. Dadurch fühlte er sich, als wäre alles, was er bekam, ein hohles Stück Metall. Daher wollte er dieses Mal keine Wiederholung.

„Als wir es taten [The Streamer Awards] Bei der Abstimmung für den Inhalt klickte ich auf mein eigenes Quadrat und schaltete die Seite sofort ab. Ich habe so getan, als würde es nicht existieren, weil ich die Stimmen nicht verzerren wollte, um es zu einer Volksabstimmung zu machen.“

Er glaubt, dass es das Ergebnis beeinflusst hat, aber er würde es nicht anders wollen. „Es hätte sich angefühlt, als würde ich meine Plattform nutzen, um eine Abstimmung zu erstellen, und dann würde ich den Preis gewinnen, den ich fast geschaffen hätte. Das ist irgendwie lahm.“


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

1 of 113