fbpx

Weihnachtsmarkt eröffnet: Baum mit LED-Beleuchtung

1 min read

Halle (dpa/sa) – Mit dem Einschalten der LED-Beleuchtung am Weihnachtsbaum ist am Dienstag in Halle der Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Rund 90 Stände laden die Besucher auf dem Marktplatz und an anderen Stellen in der Stadt zum Bummeln ein. Bürgermeister Egbert Geier (SPD) dankte allen Menschen, die dazu beigetragen haben, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zu ermöglichen. Das Angebot der Händler reicht von weihnachtlichen Artikeln, Strickwaren, Kerzen und Weihnachtssternen bis zu kulinarischen Genüssen. Der Weihnachtsmarkt in Halle ist nach Angaben der Stadt bis zum 23. Dezember geöffnet.

Das Thema Energiesparen sei in diesem Jahr das Gebot der Stunde, sagte der Bürgermeister mit Blick auf die Krise. So sind die Zeiten der Beleuchtung des Marktes reduziert. Dies gelte auch für den Weihnachtsbaum. Die 50 Jahre alte Douglasie wurde den Angaben zufolge von einer Familie gespendet. Der Nadelbaum stand zuvor auf einem Grundstück in einer Wohnsiedlung in Halle.

Traditionell ist eine Weihnachtspyramide vor dem Rathaus ein beliebter Treff für Besucher des Marktes, bei einem Becher Glühwein (4 Euro), Punsch oder Feuerzangenbowle. In Sachsen-Anhalt öffnen auch andernorts die Weihnachtsmärkte vor dem ersten Advent, so in Halberstadt (Landkreis Harz). In Magdeburg war es am Montag soweit.

© dpa-infocom, dpa:221122-99-621054/3