Home Trends Was macht Qixi so toll und besonders?

Was macht Qixi so toll und besonders?

by nwna_de

Qixi, auch bekannt als das doppelte siebte Fest, ist ein traditioneller chinesischer Feiertag, an dem das jährliche Treffen des Kuhhirten und des Webermädchens im Himmel gefeiert wird. Qixi ist ein besonderer Feiertag, weil an diesem Tag eine der berühmtesten Liebesgeschichten der chinesischen Folklore gefeiert wird.

Das Qixi-Fest, auch bekannt als das Fest des doppelten Siebten, ist ein chinesischer Feiertag, an dem das jährliche Treffen des Kuhhirten und des Webermädchens in der chinesischen Mythologie gefeiert wird. Der Feiertag fällt auf den siebten Tag des siebten Monats des Mondkalenders. Das Fest hat seinen Ursprung in der Legende vom Kuhhirten und dem Webermädchen.

Die Geschichte besagt, dass das Webermädchen eine Fee war, die auf die Erde geschickt wurde, um für die Götter Stoffe zu weben. Sie verliebte sich in einen sterblichen Kuhhirten, und die beiden bekamen zwei gemeinsame Kinder. Die Götter erfuhren von ihrer Beziehung und waren nicht glücklich darüber. Sie trennten den Kuhhirten und das Webermädchen, indem sie sie auf gegenüberliegende Seiten der Milchstraße setzten. Nur einmal im Jahr, am siebten Tag des siebten Monats, durften sie zusammen sein.

Qixi ist auch deshalb ein besonderer Feiertag, weil die Familien an diesem Tag zusammenkommen und feiern. Die Familien tauschen oft Geschenke aus und essen zu diesem Anlass besondere Speisen. Qixi ist aus vielen Gründen ein besonderer Feiertag. Es ist eine Zeit, in der Liebe, Familie und Tradition gefeiert werden.