Photo by meesgroothuis on Pixabay

Wagenknecht versus Lauterbach bzgl. Virenlast: Wer hat recht?

JA STUDIE SAGT: VIRUSLAST IST GLEICH ABER: 41 von 49 Patienten im Krankenhaus sind NICHT GEIMPFT.

Kein signifikanter Unterschied in der Viruslast zwischen geimpften und ungeimpften, asymptomatischen und symptomatischen Gruppen bei einer Infektion mit der SARS-CoV-2-Delta-Variante.


Worum Gehts?

Fakt: Ja, Viruslast ist sehr differenziell, sowohl mit und ohne Impfung, aber; schwere Fälle sind hier bei 41 von 49 Fällen ungeimpft. Daher ist am besten, geimpft und vorsichtig zu sein.

Es hat sich gezeigt, dass Impfstoffe sehr wirksam sind, um schwere Erkrankungen, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle durch COVID-19 zu verhindern. Mitte September waren beispielsweise 41 von 49 Patienten, die mit COVID-19 im UC Davis Medical Center in Sacramento ins Krankenhaus eingeliefert wurden, nicht geimpft.

Durchbruchsinfektionen, bei denen geimpfte Personen erkranken, können auftreten, insbesondere in Gebieten mit hoher Virusprävalenz. Obwohl geimpfte Menschen mit einer Durchbruchsinfektion viel seltener schwer erkranken als ungeimpfte, zeigt die neue Studie, dass sie ähnliche Mengen des Virus in sich tragen und das Virus möglicherweise auf andere Menschen übertragen können.

Die Studie befasste sich nicht direkt mit der Frage, wie leicht sich geimpfte Menschen mit SARS-CoV-2 infizieren können oder wie leicht jemand mit einer Durchbruchinfektion das Virus übertragen kann. „Unsere Studie gibt keine Auskunft über die Ansteckungsfähigkeit„, sagte Michelmore. „Die Übertragung wird von mehreren Faktoren beeinflusst, nicht nur vom Impfstatus und der Viruslast.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x