Advertisements
Advertisements
Medien

Von wegen “Prominent getrennt”: Kandidaten-Paar gesteht “Freundschaft plus”

RTL-Realityshow

Er: “Ich bin so traurig.” Sie: “Verpiss dich!” Doch, es gibt Indizien dafür, dass Marcus Muth und Meike Emonts aus gutem Grund getrennt sind. Oder sind sie es gar nicht?

09.03.2022 von SWYRL/Jürgen Winzer

In Südafrika fallen die Masken! Bei “Prominent getrennt” ist es Zeit für Enthüllungen: Einer hat aus einer dicken Lippe ziemlich wenig zu bieten, zwei gestehen Freundschaftssex, andere zoffen. Klar, da möchte man sich am liebsten aus dem Staub machen. Das tut – vorerst – aber nur die Siegprämie …

“Ich glaub, das wird ein guter Tag, alle sind so schön entspannt.” Wie man sich doch irren kann. Nur wenige Minuten nach Jenny Elvers’ Guten-Morgen-Gruß in der dritten Episode von “Prominent getrennt” (RTL) war schon wieder gewaltig Stress unterm Dach der “Villa der Verflossenen”.

Denn nur ein paar Schlafzimmertüren weiter war gar nichts entspannt! Marcus Muth klagte über die “Kühle”, die ihm seine Ex Meike Emonts entgegenfröstelte. “Wenn ich keinen Guten-Morgen-Kuss kriege, bin ich schlecht drauf.” Klar, “Exen”, die einander des Morgens liebkosen – wo sind wir denn? Aber das scheint ja eh nicht so koscher mit dem Beziehungsstatus der beiden. Aber dazu später mehr.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Lena Schiwiora und Robin Riebling sichern sich Immunität

Robin Riebling ist auch nicht relaxt. Sein Lieblingslied müsste “Hallo Klaus” von Nickerbocker & Biene sein. In dem One-Hit-Wonder von 1982 heißt es “I wü nur zrück zu dir” – und das sollte sich Robin am besten auf die Stirn tätowieren lassen. Er kämpft so ausdauernd wie tapsig um ein Liebes-Comeback mit seiner Lena Schiwiora, dass es jedes Herz erweicht. Blöd: Nur nicht das von Lena. Er sagt: “Es könnte so einfach sein.” Und sie: “Man kann Liebe nicht erkämpften.”

Das sieht ganz allgemein nicht so dolle aus für den schmachtenden Robin. Er sollte in kleinen Freuden Trost suchen. Und da gab es Gelegenheit! Die beiden gewannen nämlich “Wortschatz – das Spiel der Ex-Paare” und somit die Immunität für die nächste Nominierung.

Am Strand mussten die “Exen” gemeinsam erst Buchstaben aus einem Fass bergen (wozu Wasser herangeschleppt werden musste, um die Schwämme nach oben zu spülen), dann ein Lösungswort finden (wie passend: “Eifersucht”) und dann das Wort in einem gigantischen Puzzle richtig zusammenschieben.

Was folgte, war eine neue bildhafte Darstellung des Begriffs für “Wortfindungsstörung”.

Cecilia Aroso rastet aus: “Wie kann man nur so dumm sein?”

Lena gab echt alles, kämpfte wörtlich bis zum Umfallen, weil es sie beim Wasserholen erst mal auf die Zwölf legte. Robin tat sein Bestes – und ließ Lena machen. Denn die hatte einen Plan. Den hatten ansonsten wenige.

Jenny Elvers und Alex Jolig brachten nichts auf die Kette, nahmen es aber gelassen. Die beiden Villa-Senioren (49 und 58) wirkten regelrecht altersweise, gelassen und streitfrei. Eigentlich wie ein sich liebendes Ehepaar im Jahr der Goldenen Hochzeit.

Der keifende Gegensatz: Cecilia Aroso. Die kreischte ihren überforderten Partner Markus Kok pausenlos an. “Wie kann man nur so dumm sein!”, blökte sie quer über den Strand. Wobei sie – Ehre, wem Ehre gebührt – nicht ihn alleine meinte: “Da haben sich zwei Dumme gesucht und gefunden.” Müßig zu erwähnen, dass die beiden scheiterten.

“Alter, du hast doch Abitur, oder wie der Kack heißt”

Das galt aber auch für Sarah Joelle Jahnel und Dominik Wirlend, dabei hatten sich die beiden doch so viel vorgenommen: “Wir wollen es uns beweisen, bisher haben wir ja nichts abgeliefert.” Übersteigerte Erwartungen? Das könnten Vornamen von Luigi “Gigi” Birofio sein! Wenn “Auf dicke Hose machen” olympische Disziplin wäre – Gigi wäre Goldmedaillen-Abonnent.

Leider gibt es noch eine Disziplin, in der er unschlagbar ist: Scheitern. Erst musste er sich beim Wasserschleppen von seiner holden Michelle Daniaux überrunden lassen, dann machte er ihr auch noch Vorwürfe, warum sie nicht sofort das gesuchte Lösungswort fand. “Alter, du hast doch Abitur, oder wie der Kack heißt.” Fast klar: Auch Michelle und ihr “Gigilo” gingen leer aus.

Wie auch “Team M&M”. Aber die kämpften ja auch eher mit sich als gegen Buchstaben.

Paartherapie Marus und Meike: Was sich liebt, beleidigt sich

“Ich bin so traurig”, barmte Marcus. WTF, dachte sich da nicht nur Meike. “Ich bin immer an allem schuld”, greinte er. “Er hat ein Aufmerksamkeitsproblem”, analysierte sie. Gemein war beiden, dass sie mit voller Wucht aneinander vorbeischrien. Auspracheversuche endeten mit eisigem Trotzschweigen von Marcus und wüsten Beschimpfungen durch Meike.

“Dann geh ich!”, warf Marcus mit verbalen Wattebäuschen und sie so: “Guten Heimflug!” Er packte tatsächlich. Erst ein und dann wieder aus. Denn, oh Wunder: Nach einer Nacht “drüber schlafen” war “wieder alles geklärt” (Meike). “Drüber schlafen” oder “miteinander schlafen”, das ist hier die Frage, immerhin nächtigt “Team M&M” seit dem Rauswurf von Carina Spack und Serkan Yavuz als einziges Paar in einem Einzelzimmer!

Detektiv Doreen entlockt Meike das Sex-Geständnis

Dass da – rein theoretisch – schon was hätte gehen können, gestand Meike während einer “Aussprache” im Wohnzimmer, als Doreen Dietel und Patrick Eid “Vermittler” spielten. Doreen checkte die Lage schnell und brachte sie auf den Punkt: “Ihr habt euch also seit eurer Trennung ab und zu mal gesehen, seid jetzt nicht zusammen, habt aber ab und zu miteinander geschlafen?” Meike: “Ja!” Klarer Fall von Freundschaft plus. Roland Kaiser (“Manchmal möchte ich schon mit dir”) wäre stolz.

Doreen erwies sich überhaupt als eine Checkerin. Beim “Wortschatz”-Spiel trieb sie Patrick verbissen zum Beinahe-Sieg. Sie lösten als Einzige außer Lena und Robin die Puzzle-Aufgabe, nur leider einen Tick langsamer. “Doreen ist ne Maschine”, lobte sogar Sarah Joelle – und das Lob fiel Doreen dann postwendend auf die Füße …

Streit ums Geld: Patrick Eid bricht Gigi Biofiro fast den Arm!

Denn es stand die Gruppenaufgabe an, in der es galt, die noch verbliebenen 69.000 Euro Siepgprämie zu verteidigen. Als Erste mussten die Männer ran. Aufgabe: Auf einer Brücke mussten sich alle sieben Meter überm Fluss an einem Seil festhalten und Fragen beantworten. Pro falscher Antwort ging es am Seil einen Knoten abwärts – und irgendwann ins Wasser.

Vorher musste man sich einigen, wer welchen Betrag verteidigt. Dominik wurden 2.500 Euro überantwortet, Marcus 1.000, Robin und Patrick je 500, Markus und Gigi je 250. Möchtegern-Obermotz Gigi fühlte sich sofort in der Ehre gekränkt. “250? Das ist, wie wenn du einem Löwen einen Apfel gibst. Gebt mir Fleisch!” Aber Löwe Gigi ist wohl doch eher ein Stubentiger. Als er mit Patrick um dessen 500 Euro Armdrücken wollte, hätte ihm der Gastronom aus Niederbayern beinahe den Arm gebrochen.

Pleite auf der Brücke: Die Mädels verlieren 5.000 Euro!

Es war eine gute Entscheidung. Denn Gigi war so schlapp in Hirn und Arm, dass er als Erster abstürzte. Patrick allerdings dank ebenso viel Unwissen gleich hinterher. Ansonsten ging nur noch Markus baden. Dominik, Marcus und Robin hielten durch und verteidigten 4.000 von 5.000 Euro.

Das wäre eine Top-Bilanz gewesen, wenn nicht auch noch die Damen in dieselbe Prüfung geschickt worden wären. Da wurde “Maschine Doreen” zur Leaderfrau bestimmt. Die Verantwortung für 2.500 Euro trieb ihr erst die Tränen der Rührung in die Augen und dann den Angstschweiß auf die Stirn. “Jetzt bloß nicht verkacken.”

Es blieb beim Wunsch. Immerhin: Doreen hielt noch wacker durch, da waren Meike, Michelle, Cecvilia und Sarah Joelle schon unter großen Ach und Weh ab- oder ausgestiegen. Dann aber stürzte auch Doreen und als Letztes fiel Lena – 5.000 Euro in den Fluss geschmissen.

Jetzt geht’s nur noch um 63.000 Euro. Um Eitelkeiten, Missgunst und Neid. Und nächste Woche um die Nominierung.


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

Vom Corona-Impfstoff zur Hoffnung gegen Krebs?

mRNA - Hype oder Hoffnung? - Mi. 18.05. - ZDF: 01.30 UhrDie Covid-19-Pandemie hat der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen zum Durchbruch verholfen. 15.05.2022 von SWYRL/Maximilian HaaseDie weit

Tod auf dem Recyclinghof

Marie Brand und der entsorgte Mann - Mi. 18.05. - ZDF: 20.15 UhrMarie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann, links) erwarten von Dr. Engler (Thomas Heinze) eine Lösung für…

Eine Liebesgeschichte mit Relevanz

120 BPM - Mi. 18.05. - ARTE: 21.55 UhrDer 26-jährige Nathan (Arnaud Valois, Bild) schließt sich der Aktivistengruppe Act up an, die sich gegen HIV einsetzt. Er selbst ist HIV-negativ. Dabei verliebt er…

Der mit Whitney Houston tanzt

Bodyguard - Mi. 18.05. - kabel eins: 20.15 UhrSie ist der Star des Films: Whitney Houston, die mehr oder minder sich selbst spielt.28.04.2022 von SWYRL/Jasmin HerzogMit dem Romantik-Thriller

1 of 75