Pressemeldungen

“Ukraine-Benefizkonzert mit Anne-Sophie Mutter im Konzerthaus Dortmund – alle Spenden gehen an Save the Children” | Meldung

Save the Children Deutschland e.V.

Berlin/Dortmund (ots)

Der Krieg bedroht das Leben von Millionen Kindern in der Ukraine. Mehr als zwei Millionen Menschen mussten bereits aus ihrer Heimat fliehen und die Zahl steigt täglich. Um die notleidenden Kinder und Familien zu unterstützen, veranstaltet das Konzerthaus Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Klavier-Festival Ruhr am 17. März um 20:15 Uhr ein Benefizkonzert. Alle Karteneinnahmen werden dank der Anja Fichte Stiftung und RAG-Stiftung, die für die Konzertnebenkosten aufkommen, an die Kinderrechtsorganisation Save the Children Deutschland gespendet.

Die Weltstar-Violinistin und langjährige Save the Children-Unterstützerin Anne-Sophie Mutter, der Cellist Pablo Ferrández und Pianist Yefim Bronfman stehen mit dem Kölner Kammerorchester unter der Leitung von Christoph Poppen auf der Bühne und verzichten auf ihre Gage. Die Schirmherrschaft des Konzerts übernimmt Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen.

“Jeder kann und muss jetzt helfen. Worte alleine genügen nicht. Dies ist eine furchtbare humanitäre Katastrophe. Wir müssen mit den Menschen in der Ukraine zusammenstehen. Ich bitte Sie aus tiefstem Herzen um Ihre Spende an Save the Children, damit möglichst vielen Kindern in der Ukraine und den Nachbarländern geholfen werden kann”, betont Anne-Sophie Mutter.

Auf dem Programm des Benefizkonzerts stehen neben Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu “Egmont” und seinem berühmten “Tripelkonzert” auch Auszüge aus “Moments of Memory” des ukrainischen Komponisten Valentin Silvestrov. Seit Beginn der politischen Unruhen in der Ukraine setzt er mit seiner Musik ein Zeichen für den Frieden.

“Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die dieses besondere Benefizkonzert in Dortmund möglich machen. Ein besonderer Dank gebührt unserer langjährigen Unterstützerin, Anne-Sophie Mutter”, sagt Florian Westphal, Geschäftsführer von Save the Children Deutschland. “Dieser Krieg trifft wieder einmal die Schwächsten und Unschuldigsten – die Kinder. Ihnen und ihren Familien gilt unsere Sorge und unser Einsatz. Jetzt und in Zukunft!”

Save the Children ist seit 2014 in der Ukraine tätig und leistet wichtige humanitäre Hilfe für Kinder und ihre Familien. Millionen Kinder in der Ukraine sind in großer Gefahr, verletzt, vertrieben und sogar getötet zu werden. Die Kinderrechtsorganisation ist aktiv dabei, ihre Hilfe in der Ukraine und den Nachbarländern auszuweiten, sodass betroffene Kinder und ihre Familien jede Unterstützung erhalten, die sie brauchen, um diese Krise zu überleben und zu überstehen. Save the Children stellt unter anderem Nahrungsmittel, Kleidung, Gesundheitsversorgung, Unterkünfte sowie Bildungs- und Sozialhilfeleistungen zur Verfügung.

“Seit vielen Jahren bin ich persönlich in Nothilfe-Projekten in der Ukraine engagiert und kenne das Land durch meine Besuche”, sagt Raphael von Hoensbroech, Intendant des Konzerthaus Dortmund. “Ich kann kaum fassen, was sich dort gerade abspielt und bin in großer Sorge um die Menschen. Lassen Sie uns mit diesem Konzert ein starkes Zeichen für den Frieden setzen und zugleich aktiv den Familien in Not helfen.”

Unterstützen Sie Kinder in der Ukraine mit Ihrer Spende:

Spendenkonto Save The Children

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE92100205000003292912

BIC: BFSWDE33BER

Stichwort “Dortmund für Ukraine”

Spendenlink: https://www.savethechildren.de/spenden/ukraine-asm-d/

Über Save the Children:

Im Nachkriegsjahr 1919 gründete die britische Sozialreformerin Eglantyne Jebb Save the Children, um Kinder in Deutschland und Österreich vor dem Hungertod zu retten. Heute ist die inzwischen größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt in rund 120 Ländern tätig. Save the Children setzt sich ein für Kinder in Kriegen, Konflikten und Katastrophen. Für eine Welt, die die Rechte der Kinder achtet. Eine Welt, in der alle Kinder gesund und sicher leben und frei und selbstbestimmt aufwachsen und lernen können – seit über 100 Jahren.

Pressekontakt:

Save the Children Deutschland e.V.
Pressestelle

Claudia Kepp
Tel.: +49 (0)30 – 27 59 59 79 – 280
Mail: claudia.kepp@savethechildren.de

Marie-Sophie Schwarzer
Tel.: +49 (0)30 – 27 59 59 79 – 226
Mail: marie.schwarzer@savethechildren.de

Original-Content von: Save the Children Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

1 of 141