Schrötter Zehnter in Moto2-Rennen

Jerez (dpa) – Motorradpilot Marcel Schrötter ist beim Grand Prix von Spanien auf Platz zehn gefahren. Der 28-jährige Landsberger ging von Startplatz 18 ins Rennen der Moto2. In der WM-Gesamtwertung verlor Schrötter eine Position und ist nach vier Rennen Elfter.

Den Sieg in Jerez holte sich der Italiener Fabio di Giannantonio. Komplettiert wurde das Podium von seinem Landmann Marco Bezzecchi und dem Briten Sam Lowes. Die Führung im Gesamtklassement verteidigte der Australier Remy Gardner. Dafür reichte ihm Platz vier am Sonntag. Fortgesetzt wird die Saison in zwei Wochen beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans.

© dpa-infocom, dpa:210502-99-438760/2

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrötter Zehnter in Moto2-Rennen

Lesezeit: <1 min
0