Schildkröten absolvieren dank eines versteckten „Korridors“ durch den Pazifik eine scheinbar unmögliche Reise

Unechter Dummkopf im Nordpazifik Meeresschildkröten ((Caretta Caretta) schlüpfen an den Ufern Japans und verbringen einen Großteil ihrer Zeit im offenen Pazifik, tauchen aber manchmal auf mysteriöse Weise in Mexiko auf, 14.500 Kilometer von ihrem ursprünglichen Nistplatz entfernt.

Diese unglaubliche Reise erfordert, dass sie durch potenziell tödliches, kaltes Wasser gehen, das für sie unwirtlich sein sollte, da Unechte Köpfe auf die Wärme der Umgebung angewiesen sind, um ihre Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Jetzt haben Wissenschaftler eine Ahnung, wie die Schildkröten diese epische Wanderung überleben.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy