Photo by Sound On on Pexels

San Andreas von GTA Trilogy hat unvollendeten VR-Modus

Vor etwa einem Monat gab Facebook bekannt, dass San Andreas als VR-Erlebnis für Oculus Quest 2 angepasst wird – obwohl kein Filmmaterial gezeigt wurde. Nach dem eher chaotischen Start der GTA-Trilogie, bei dem Dataminer alle möglichen Dinge fanden, die Rockstar hätte entfernen sollen, tauchten weiterhin Teile dessen auf, was darin enthalten ist, und jetzt hat jemand eine fehlerhafte, aber mehr oder weniger funktionale Option für San Andreas VR gefunden .

 

Ben Turpin, ein Autor für RockstarIntel und Wegelagerer bei Nacht, hat einen Debug-Menübefehl angezeigt, der es dem Spieler ermöglicht, ‚VR‘ einzugeben – obwohl das Spiel natürlich auf einem Nicht-VR-Gerät gespielt wird ( Danke, Eurogamer ).

Magst Du die Trilogie oder gibst du nix darauf!? Schreib, oder schreib nicht …

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x