Home Wirtschaft Pressestimme: ‘Westfälische Nachrichten’ zu Infektionsschutzgesetz

Pressestimme: ‘Westfälische Nachrichten’ zu Infektionsschutzgesetz

by nwna_de

MÜNSTER (dpa-AFX) – “Westfälische Nachrichten” zu Infektionsschutzgesetz:”Endlich haben sich der Gesundheits- und der Justizminister beim Streit um das Infektionsschutzgesetz zusammengerauft. Die vergangenen Wochen liefen nach folgendem Muster ab: Lauterbach warnt und driftet immer wieder in Alarmismus ab – und die FDP sitzt im Bremserhäuschen. Viele Bürger wenden sich aufgrund der schwelenden Debatte kopfschüttelnd ab – nicht zum ersten Mal. Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz gibt die Ampel endlich den Ländern das nötige Handwerkszeug, damit diese ihre Herbst-Planungen konkretisieren können. (…) Der Expertenrat der Bundesregierung hat völlig recht mit seiner Einschätzung, man müsse sich für alle Szenarien rüsten. Doch abrüsten sollte der Gesundheitsminister in seiner Wortwahl: Statt wie zuletzt erneut vor Killervarianten zu warnen, sollte er endlich eine überzeugende Impfkampagne auf die Beine stellen. Auch beim Thema Impf-Empfehlungen sollte er nicht ständig Nebenkriegsschauplätze eröffnen, sondern sich besser mit der Stiko abstimmen. Sonst verspielt Lauterbach noch mehr Vertrauen.”/al/DP/he