Home Wirtschaft Pressestimme: ‘Volksstimme’ zu Russlands Gas-Politik

Pressestimme: ‘Volksstimme’ zu Russlands Gas-Politik

by nwna_de

MAGDEBURG (dpa-AFX) – “Volksstimme” zu Russlands Gas-Politik:”Russland hat jahrelang sehr viel Aufwand betrieben, um im Konfliktfall die größte europäische Wirtschaftsmacht in die Zange nehmen zu können. Der hohe Preis für deutsche Gasspeicher, jahrelange Dumpingpreise für Gas und teure Angestellte wie der Ex-Kanzler Gerhard Schröder zahlen sich nun aus. Putin führt die deutsche Regierung vor. Obwohl völlig klar ist, dass Russland durch alle verfügbaren Pipelines weniger Gas pumpt, um den öffentlichen Druck auf die Regierung zu erhöhen, meint Kanzler Olaf Scholz öffentlich eine Pumpe vorführen zu müssen, die in Deutschland steht. Und ein ehemaliger Kanzler im Dienst des Kremls wiederholt die hanebüchene Geschichte von dieser Pumpe einer einzigen Pipeline, die schuld ist, dass Deutschland seine Speicher nicht füllen kann. Das ist der beschämende Höhepunkt einer erfolgreichen russischen Propagandaschlacht. Langsam dürfte es jedem dämmern, wie unklug es war, sich einem Machtstrategen wie Putin auszuliefern. Er wird weiter mit Gaspedal und Politikern spielen.”/al/DP/he