fbpx

Pressestimme: ‚Mitteldeutsche Zeitung‘ zum Bürgergeld

1 min read

HALLE (dpa-AFX) – Die „Mitteldeutsche Zeitung“ zum Bürgergeld:

„Das Bürgergeld hat ein gutes Fundament. In der Praxis wird es dennoch schwierig bleiben. Die Jobcenter sind schon heute überlastet. Viele Vermittler haben viel zu viele Arbeitslose in ihrer Datei. Zudem gehen aktuell alle Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine direkt ins Hartz-IV-System beziehungsweise ab Januar ins Bürgergeld. Auch sie müssen betreut werden. Auf die Bundesagentur für Arbeit kommen mit dem neuen Wohngeld weitere Herausforderungen zu. Es droht eine Überforderung der Jobcenter.“/be/DP/men