fbpx

Politiker – «Harte Zeiten»-Falschzitat und Fotomontage von Baerbock und Habeck offenbar satirisch gemeint

1 min read

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ruft angesichts der Energiekrise und generell steigender Lebenshaltungskosten seit Wochen zum Energiesparen auf. In diesem Zusammenhang kursiert ein Sharepic in den sozialen Netzwerken, das ihn mit seiner grünen Parteifreundin und Außenministerin Annalena Baerbock lachend an einem üppigen Büffet zeigt. Dazu wird ein angebliches Zitat eines der beiden gestellt: «Und dann habe ich ihnen noch gesagt, sie sollen sich schon mal auf harte Zeiten einstellen.»

Bewertung

Das Foto ist manipuliert worden. Das Original – mit einem anderen Bildvordergrund – stammt aus dem Jahr 2020. Es gibt keine Belege dafür, dass einer der beiden den darunter stehenden Satz gesagt hat. Möglicherweise ist die Zusammenstellung satirisch gemeint – doch nicht alle Nutzerinnen und Nutzern in den sozialen Netzwerken fassen das Sharepic so auf.

Fakten

Das Foto ist nicht echt, sondern eine Montage aus zwei verschiedenen Bildern. Der Hintergrund mit den lachenden Politikern wurde im Januar 2020 von einem Fotografen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) aufgenommen. Es zeigt Baerbock und Habeck – damals als Vorsitzende der Grünen – beim Anschneiden einer Torte. Anlass war der 40. Jahrestag der Parteigründung. Einen Bezug zu den aktuellen Verzichtsdebatten hat das Foto also schon rein zeitlich nicht.

Der Bildvordergrund der nun kursierenden Collage stammt aus einem gänzlich anderen Foto. Zu sehen sind Teile einer Feuerplatte, mit der Feuertonnen zu einem Grill umgerüstet werden können. In dem verwendeten Ausschnitt des Werbefotos liegen darauf Pilze und Garnelen. Die Fotomontage ist leicht zu erkennen: Bildschärfe, Lichtverhältnisse und auch die Größenverhältnisse sind zwischen den beiden Bildteilen nicht stimmig.

Zusammen mit dem angeblichen Zitat dient das Bild offenkundig dem Vorwurf, die Grünen würden von den Bürgerinnen und Bürgern viel Verzicht fordern – selbst jedoch im Überschwang leben. Doch eine Internet-Suche nach dem Wortlaut des Satzes «Und dann habe ich ihnen noch gesagt, sie sollen sich schon mal auf harte Zeiten einstellen» führt zu keinen Belegen für das angebliche Zitat. Offenbar ist es zumindest öffentlich nicht gefallen oder dokumentiert worden.

Viel wahrscheinlicher handelt es sich um eine Zuschreibung im satirischen Sinn. So antwortet eine Nutzerin, die das Sharepic verbreitet hat, auf den Einwand «Das ist bestimmt nicht echt» mit «Neee, ist aber ein passendes Meme». Doch nicht alle Nutzerinnen und Nutzer erkennen offenbar den satirischen Gehalt, das Falschzitat und die Fotomontage. So kommentiert ein Facebook-Nutzer an anderer Stelle: «Wir sollen fasten gleichzeitig hart arbeiten,während unsere Politiker sich mit Kostlichkeien den Bauch Vollstopfen aber wehe du sagst du was» (Rechtschreibung wie im Original). Auf Twitter schreibt ein Nutzer unter einen Tweet der AfD-Politikerin Erika Steinbach, die das Sharepic dort verbreitet: «Verlogene Dekadenz!»

(Stand: 17.8.2022)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.