Netanjahu: Israel wird nicht an das iranische Atomabkommen gebunden sein

7. April (the ○ wire) – Ministerpräsident Benjamin Netanjahu warnte am Mittwoch, dass Israel nicht an ein Abkommen der Weltmächte mit dem Iran gebunden sein wird, wenn es dazu führt, dass Teheran Atomwaffen sichert.

Während Eine Zeremonie Anlässlich des Holocaust-Gedenktages im Holocaust-Geschichtsmuseum in Jerusalem sagte Netanjahu, die Beziehungen zwischen Israel und der arabischen Welt hätten sich in den letzten Jahren verbessert und Friedensabkommen mit Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Sudan, Marokko und anderen unterzeichnet.

Die Vorlage eines neuen Atomabkommens mit dem Iran sei jedoch eine Bedrohung für Israel, sagte er.

“Die Geschichte hat uns gelehrt, dass solche Vereinbarungen mit solchen extremistischen Regimen nichts wert sind”, sagte er. “Unseren Freunden sage ich: Es darf kein Fehler sein, ein Abkommen mit dem Iran, das den Weg für Atomwaffen ebnet – Waffen, die uns mit Zerstörung bedrohen – ein solches Abkommen wird uns in keiner Weise binden.”

Netanjahu, der derzeit wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht steht, um nach einer vierten Wahl in zwei Jahren eine Koalitionsregierung zu bilden, äußerte sich am Mittwoch, als sich die Vereinigten Staaten, der Iran, die Europäische Union, Russland und andere am Dienstag in Wien trafen diskutieren die Wiederaufnahme des Atomabkommens der multinationalen Obama-Ära.

Der 2015 von Großbritannien, China, Frankreich, Deutschland, Russland und den Vereinigten Staaten unterzeichnete gemeinsame umfassende Aktionsplan zielte darauf ab, die iranische Atomindustrie einzuschränken. Der frühere Präsident Donald Trump zog die Vereinigten Staaten jedoch 2018 aus dem Abkommen heraus und bezeichnete ihn als defekt sein Kern, Sanktionen gegen Teheran zu schlagen und die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu versenken.

Als Reaktion darauf hat der Iran seine Bedingungen im Rahmen des Abkommens wiederholt abgelehnt und sich auf die Fähigkeit zu Atomwaffen konzentriert.

.
®2021 ○ the wire.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy
News für nette Druiden & Druidinnen.