Nachhaltige Mobilität keine Selbstverständlichkeit – Countdown zu dem Impulsevent für umweltfreundliche Mobilität BUS2BUS Special Edition startet – Jetzt kostenfrei registrieren

08.04.2021 – 15:36

Messe Berlin GmbH

Berlin (ots)

Der Countdown startet – in einer Woche beginnt die BUS2BUS Special Edition. Ziel der Veranstaltung ist es, Impulse für den nachhaltigen ReStart der Busindustrie zu setzen. Denn obwohl die Fahrgastzahlen im öffentlichen Nahverkehr aufgrund der Corona Pandemie gesunken sind, ist der Wandel vom Individualverkehr zu umweltschonenden Verkehrslösungen wichtiger denn je zuvor. Zum Erreichen der Klimaziele der EU muss der Mobilitätssektor nachhaltige Verkehrslösungen schnell und benutzerfreundlich anbieten. Bei dem kostenfreien Digitalevent BUS2BUS Special Edition zeigen am 15. April Akteur*innen der Bus- und Mobilitätsbranche, wie Mobilität smart und effektiv nachhaltig wird. Melden Sie sich hier https://www.bus2bus.berlin/de/die-bus2bus/special-edition/registrierung/ für das Event an.

Bundesverkehrsminister Scheuer: BUS2BUS idealer Ort für fortschrittliche Mobilitätsmacher

“Klimaschutz ist im Verkehrsbereich DAS zentrale Zukunftsthema. Investitionen in den Klimaschutz sind Investitionen in Wachstum, Beschäftigung und Zukunftsmärkte. Sie sichern unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit. Schon heute steht der Bus für einen besonders nachhaltigen öffentlichen und privaten Personenverkehr in der Stadt und auf dem Land. Intelligente, digital vernetzte Plattformen machen ihn in Zukunft noch attraktiver. Die BUS2BUS bietet jungen und etablierten Mobilitätsmachern die ideale Gelegenheit, sich über innovative Ideen auszutauschen sowie die Chancen klima- und umweltfreundlicher Mobilität zu diskutieren”, sagt Bundesverkehrsminister Scheuer, der mit einer exklusiven und wegweisenden Grußbotschaft im Rahmen der BUS2BUS Special Edition teilnimmt.

Pioniergeist erleben bei BUS2Inspire Keynotes

Wie wir Mobilitätsangebote konsumieren und wie diese sich ändern, präsentieren die zwei renommierten Zukunftsforscher Dr. Carsten Steffen und Tristan Horx. Exklusiv im Rahmen der BUS2BUS Special Edition skizzieren sie Mobilitätschancen von morgen und verdeutlichen die Bedeutung des Busses für den flächendeckenden, nachhaltigen Verkehr.

Klimafreundliche Verkehrslösungen beim Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis

Welchen Stellenwert klimafreundliche Mobilität für die Branche hat, zeigt die stark gestiegene Anzahl an Bewerbungen für einen IBNP Award. Dieser wird im Rahmen der BUS2BUS Special Edition verliehen und prämiert nachhaltige Konzepte und Produkte:

“Der HUSS-VERLAG und sein Magazin “busplaner” bilden die brennenden Themen der Busbranche ab. Das Thema Nachhaltigkeit hat einen wesentlichen Anteil daran, dass die Mobilitätswende gelingen kann und Umwelt und Ressourcen dauerhaft geschont werden. Aus diesem Grund hat unser Medienhaus diesen Award geschaffen, um diejenigen auszuzeichnen, die diesen Weg konsequent umsetzen”, sagt Rainer Langhammer, Geschäftsführer HUSS-VERLAG.

BUS2Explore – Impulse für einen nachhaltigen ReStart

Zum Auftakt diskutieren ab 13:30 Uhr führende Hersteller wie MAN, Heinz Kiess, Britta Oehlrich, (Hamburger Hochbahn), Carry Buchholz, (Ludwigsburger Busunternehmen LVL Jäger) sowie der Systemanbieter Valeo mit Frank Färber und Christian Schmidt. Der Workshop widmet sich der Frage, was an Standards und Innovationen nach der Corona-Krise bleiben wird. Insbesondere geht es darum den BUS als sicheres Verkehrsmittel in den Mittelpunkt zu stellen, und das Vertrauen der Fahrgäste aus ÖPNV, Fernbus und Reisebus zu stärken. Seit dem Beginn der Corona Pandemie sind die Fahrgast- und Umsatzzahlen stark zurückgegangen. Der Automobil- und Nutzfahrzeugezulieferer Valeo hat eine hochwirksame Technologie entwickelt, welche mittels UV-C-Licht alle Viren, auch Coronaviren, sowie Bakterien und Schimmel innerhalb weniger Minuten im Passagierinnenraum zuverlässig beseitigt (>95 Prozent). Im Rahmen der BUS2BUS Special Edition wird Valeo in dem Workshop: “BUS2Explore Tech-Boost: Technologische Beschleunigung und neue Standards?” hierzu Rede und Antwort stehen.

Für die Zukunft umrüsten – ein einfacher Prozess?

Um 14.30 Uhr besprechen Gerd Schneider (Volvo), Andreas Hager (e.troFit), Dr. Martin Limbrunner (Proton) und Andreas Haller (Quantron) in der zweiten Tech-Boost Session drängende Fragen rund um die Umstellung auf klimafreundliche Mobilität unter dem Titel “Kein Stillstand bei der Mobilitätswende”.

“Das e-troFit Team freut sich sehr, bei der Special Edition der BUS2BUS am 15. April 2021 mit dabei zu sein! Der Verkehrswandel hin zur emissionsfreien Mobilität ist eines der dringlichsten Themen unserer Zeit. Zum Gelingen dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung braucht es innovative und praktikable Lösungen, die schnell umsetzbar und dabei auch finanzierbar sind. Als Pionier und Trendsetter der Umrüstbranche sind wir überzeugt davon, dass gerade das Retrofitting von Nutzfahrzeugen ein strategisch wertvolles Element unserer künftigen Mobilität darstellt – wir sind gespannt auf engagierte Diskussionen dazu und inspirierende Begegnungen im Rahmen der Veranstaltung”, sagt Andreas Hager, Geschäftsführer e-troFit GmbH.

“Der Klimawandel gehört zur derzeit größten globalen Herausforderung. Beim Verbrennen fossiler Energieträger heizt sich die Erde zunehmend auf. Das macht den Energiewechsel unabdingbar. Die Ingenieure unseres Cleantech-Unternehmens Proton Motor aus Puchheim bei München erkannten die Dringlichkeit alternativer und vor allem emissionsfreier Antriebssysteme früh. Wir füllen als Experten seit 1994 unsere technologische Vorreiterrolle in Sachen Entwicklung und Implementierung von Brennstoffzellen-Innovationen mit vielfach geprüften und prämierten Qualitätsprodukten”, sagt Manfred Limbrunner, Director Marketing und Sales, Proton GmbH.

Nachhaltiges Reisen für Kund*innen attraktiver machen

Der abschließende dritte Teil widmet sich der Weiterentwicklung der Mobilität in der Tourismusbranche. Der Fokus liegt auf den Überlegungen, welche Potentiale in einer stärkeren Individualisierung von Reiseangeboten liegen und welche Rolle nachhaltiges Reisen für die Mobilität spielt.

Die Fresh Travel Session, in der unter anderem Marvin Ruf (Digital Service InnoLab von EvoBus) und Dr. Christoph Berdenich (EBA Bus Alliance GmbH) mit zukunftsorientierten Reiseanbietern diskutieren, wie Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt von Innovationen in der Bustouristik gestellt werden können.

“Der Nutzer muss heutzutage im Mittelpunkt stehen. Damit ist sowohl der Busbetreiber gemeint, aber auch der Fahrgast. Digitale Dienste müssen exakt auf diese Bedürfnisse zugeschnitten sein. Bei der BUS2BUS 2021 Special Edition zeigen wir euch zusammen mit unserem Partner wie eine solche Lösung aussehen kann”, sagt Marvin Ruf Digital Service ArchitectDailmer Mobility Solutions.

Die Synergien von Fahrzeugherstellern und Reiseunternehmen sind ein wichtiger Schritt für den Wandel der Mobilität in der Tourismusbranche. Das Team von Twiliner glaubt, dass Reisen das Klima nicht belasten sollte und will die Personenbeförderung zukunftstauglich machen. Gemeinsam mit Partnern entwickelt und betreibt Twiliner einen emissionsarmen und komfortablen Nachtreisebus, der aus der Schweiz in die europäischen Stadt- und Businesszentren fahren wird. Im Mittelpunkt steht ein neuartiger Komfortsitz, der sich in ein bequemes Bett verwandeln kann, ohne bei der Sicherheit Kompromisse einzugehen. Damit ermöglicht das Schweizer Startup eine erholsame Nacht und entspanntes Erwachen am Ankunftsort. Gründer Luca Bortolani meint: “Reisen muss dringend nachhaltiger werden und Reisebusse können hier eine wichtige Rolle spielen.”

Pressekontakt:

Tim Benedict Wegner
Junior PR Manager
T: +49 30 3038-2282
M: tim.wegner@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy