Korn Leadsänger Jonathan Davis über brutalen Covid-Kampf: „Ich habe einen Monat nichts gegessen“

Ein Korn, bitte.


Jonathan Davis spricht über seinen Covid-Kampf und wie Korn „alle Zeit der Welt“ hatte, um sein neues Album Requiem aufzunehmen. 

In einem Interview mit HardDrive Radio sagte Davis, er sei „aufgeregt; ich bin an einem guten Ort, [wir haben] neue Musik herausgebracht … das Leben ist gut“. Bevor er sagte: „[Wir] haben gerade diese Tour gemacht, das geschafft. Ich habe mich gut von COVID erholt, also Gott sei Dank dafür, das war hart für mich.“

 

Davis wurde im August positiv auf COVID getestet, was Korn dazu zwang, Shows der US-Tour der Band zu verschieben (und letztendlich zwei abzusagen). Obwohl der Frontmann am 27. August zur Band zurückkehrte, verließ er sich während der gesamten Show auf eine Sauerstoffmaske und Gitarrist Brian ‚Head‘ Welch gab später in einem Instagram-Post zu, dass er immer noch an den Nachwirkungen der Krankheit litt.

 

„Ich wurde am 14. August positiv getestet“, erklärt er. „Ich war bei einem Auftritt in Scranton. Mein Mädchen war drei Tage zuvor positiv getestet worden. Also hatte ich gehofft, dass ich mich nicht anstecken würde. Ich testete weiter. Ich war wie, negativ, negativ, negativ, wie‚ oh, ich bin gerade einer Kugel ausgewichen.‘ Dann [ich per test] positiv, ich hatte scheis* Angst, ich flippte aus.

„Ich war total ausgelöscht. Ich konnte mich nicht bewegen – nur der Körper schmerzte. Ich habe einen Monat lang nichts gegessen, verdammt noch mal. Aber Gott sei Dank ist es nicht in meine Lunge gekommen, das hätte mich wirklich ausgeflippt. Aber ich habe es überstanden und am 25. negativ getestet, glaube ich, und am nächsten Tag habe ich eine Show gespielt, und ich war verprügelt, aber ich konnte es einfach nicht in meinem Herzen finden … ich wollte es einfach durchstehen, weil Ich habe gesehen, wie glücklich die Leute waren, Live-Musik zu sehen, und ich wollte einfach niemanden im Stich lassen.“

Davis war nicht das einzige Mitglied, das während der Tour der Band positiv getestet wurde, da sowohl der Gitarrist James „Munky“ Shaffer als auch der Schlagzeuger Ray Luzier an der Krankheit erkrankten, was die Band zwang, Ersatz für JR Bareis von Love And Death und Aric Improta von der Band Fever 333 einzubeziehen.

Das könnte dir auch gefallen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x