Kommunen unterstützen Spahn-Vorstoß zu Geimpften

Berlin – Der Städte- und Gemeindebund unterstützt Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Geimpften mehr Freiheiten einzuräumen. “Wenn sichergestellt ist, dass bereits geimpfte Personen nicht mehr ansteckend sind, sollten sie auch von den notwendigen Maßnahmen ausgenommen werden”, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Beispielsweise sollten sie keinen verpflichtenden Test mehr vor Einkauf oder Restaurantbesuch machen müssen. “Dies würde zudem den Anreiz, sich impfen zu lassen, noch einmal deutlich erhöhen”, so Landsberg weiter.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy