Anime

Ikumi Nakamura, Creative Director von GhostWire: Tokyo Game, gründet ein neues Game Studio

Das erste Spiel von Unseen befindet sich derzeit in der Entwicklung


Ikumi Nakamuraehemaliger Kreativdirektor von Tango Gameworks’ Ghostwire: Tokio game, kündigte am Donnerstag ihr neues unabhängiges Spieleentwicklungsstudio Unseen an. Sie kündigte das neue Studio mit einer Video-Einführung an.


Zu den bemerkenswerten Mitarbeitern des neuen Studios gehören auch:

  • Naoki Katakai als CDO & Environment Art Specialist (früher bei Tango Gameworks)
  • Liam Wong als Visual Director (früher bei Ubisoft)
  • Raúl Ibarra als Animation Director (früher bei Moon Studios)
  • Misuzu Watanabe als Game Director (früher bei CAPCOM)
  • NASS als Concept Artist und Illustrator

Nakamura erklärte in einem Interview mit IGN, dass das Studio ein Team aus internationalen Mitarbeitern mit einer „Mischung der Kulturen“ aufbaut [that] kann ein Nährboden für neue Ideen sein.“ Das Studio stellt derzeit Mitarbeiter für Kunst und Animation, Design, Technik, Technik, Community und andere Abteilungen ein ein Spiel mit Charakteren machen, die reale Persönlichkeiten und Minderheiten widerspiegeln, mit einem aufgeschlossenen Setting, das mehrere Kulturen repräsentiert.”

Nakamura erklärte auch, dass sie möchte, dass Unseen an mehr als nur Spielen arbeitet, und erklärte, sie wolle „neue geistige Eigentumsrechte erstellen, die als eine Vielzahl von Unterhaltungsmedien funktionieren können“. Sie nannte Anime, Bildung und Kleidung als Beispiele.

Der Level-Designer des Studios entwarf die Entwicklungsebene von Unseen in Unreal Engine 5.

Nakamura gab ihren Abschied von Tango Gameworks im September 2019 bekannt. Sie angekündigt dass sie in ihrer Dokumentation „Remnant Tour“ im März 2021 ein unabhängiges Studio gründet.

Nakamura arbeitete neun Jahre lang als Creative Director, Art Director und Concept Artist bei Tango Gameworks und Zenimax. Sie hatte weitergearbeitet Ghostwire: Tokio mehrere Jahre, bevor er das Projekt verlässt.

Nakamura schrieb die Geschichte, das Szenario und die Charaktereinstellungen für Ghostwire: Tokio. Sie entwarf auch Konzeptkunst für Charaktere, Kreaturen und das Schlüsselbild des Schauplatzes. Sie diente als Konzeptkünstlerin bei Tango Gameworks’ Das Böse in und Das Böse im Inneren 2 Spiele. Nakamura arbeitete weiter Platin-SpieleBajonett als Konzeptkünstler und so weiter CAPCOM‘S Okami als Umweltkünstler.

Quelle: Unseens Webseite, IGN (Joe Skrebels) über Gematsu


Quelle: ANW.


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

Crunchyroll streamt Chainsaw Man Anime

Anime-Premieren untertitelt, später in diesem Jahr synchronisiert Knusperrolle gab am Montag bekannt, dass es den TV-Anime streamen wird Tatsuki Fujimoto's Kettensägenmann Manga später in diesem

1 of 89