Hyundai Motor wird die Produktion in Südkorea wegen Chipknappheit einstellen

SEOUL (wire.) – Die südkoreanische Hyundai Motor Co gab am Dienstag bekannt, dass sie die Produktion in ihrem Werk in Ulsan Nr. 1 in Südkorea vom 7. bis 14. April wegen eines Mangels an Halbleiterchips und Versorgungsproblemen mit elektrischen Komponenten einstellen werde.

Es gab Versorgungsprobleme mit Halbleiterteilen für das Frontkamerasystem des Kona Sport Utility Vehicle (SUV) und Leistungselektromodulen für den IONIQ 5.

®2021 nerds mit reuters

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy
News für nette Druiden & Druidinnen.