News Feed | Wire

Hunderte Kilo Marihuana geschmuggelt? Fünf Angeklagte

Prozesse – Berlin:Hunderte Kilo Marihuana geschmuggelt? Fünf Angeklagte

Eine Polizistin hält kleine Tütchen mit Marihuana in den Händen. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) – Gegen mutmaßliche Mitglieder einer Bande, die mehrere Hundert Kilogramm Marihuana nach Deutschland geschmuggelt haben soll, beginnt am Donnerstag (11.00 Uhr) der Prozess am Berliner Landgericht. Angeklagt sind fünf Männer im Alter von 32 bis 41 Jahren. Sie sollen laut Ermittlungen zwischen Dezember 2019 und Juni 2020 im großen Stil Drogen aus dem europäischen Ausland eingeführt haben. Zudem geht es in dem Verfahren um illegale Geschäfte mit Kokain und MDMA im Bereich von jeweils mehreren Kilogramm sowie um einen Handel mit rund 20.000 Ecstasy-Tabletten. Die Angeklagten sollen für ihre Aktivitäten das verschlüsselte Encrochat-Mobilfunksystem genutzt haben.

© dpa-infocom, dpa:220309-99-452584/3


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

Die Pandemie flaut ab: Was der Seele nun guttut

Rangsdorf/Nierstein (dpa/tmn) - Über zwei Jahre Pandemie sitzen uns allen in den Knochen. Bei vielen Menschen nimmt Corona nun immer weniger Raum im Leben ein. Raum, der nun zu Verfügung steht, um die…

Die Pandemie flaut ab: Was der Seele nun guttut

Rangsdorf/Nierstein (dpa/tmn) - Über zwei Jahre Pandemie sitzen uns allen in den Knochen. Bei vielen Menschen nimmt Corona nun immer weniger Raum im Leben ein. Raum, der nun zu Verfügung steht, um die…

1 of 392