Draisaitl und Kahun mit Oilers für NHL-Playoffs qualifiziert

Vancouver (dpa) – Die Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Dominik Kahun stehen mit den Edmonton Oilers nach einem 5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks in den Playoffs der NHL.

Rekordscorer Draisaitl lieferte die Vorlagen zum ersten und letzten Treffer, Kahun traf mit einem satten Schuss zum 4:2 und seinem siebten Saisontor. Die Canucks, die auf Marc Michaelis verzichteten, kassierten durch die Niederlage dagegen einen Rückschlag für ihre Playoff-Hoffnungen. Auch Tim Stützle konnte in der Kanada-Division einen Sieg verbuchen, die Ottawa Senators gewannen 2:1 gegen die Winnipeg Jets.

Die Minnesota Wild um den Augsburger Nico Sturm drehten im Duell der bereits qualifizierten Teams aus der West-Division ein 3:5 mit drei Toren im letzten Drittel noch zu einem 6:5 gegen die Vegas Golden Knights. Auch Philipp Grubauer konnte mit den Colorado Avalanche einen Comeback-Sieg bejubeln. Aus dem zwischenzeitlichen 2:4 gegen die San Jose Sharks machten die Avalanche im letzten Drittel ein 4:4 und gewannen die Partie in der Verlängerung 5:4.

Einen für die Playoff-Szenarien unbedeutenden Sieg gab es für die Buffalo Sabres beim 4:2 gegen die bereits qualifizierten New York Islanders. Die Sabres haben bereits keine Chance mehr. Die Boston Bruins machten durch das 3:0 gegen die New Jersey Devils dagegen ihre Teilnahme perfekt. In der East-Division stehen mit den Washington Capitals, den Pittsburgh Penguins sowie den Bruins und Islanders alle vier Playoff-Teilnehmer fest.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-457411/2

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Draisaitl und Kahun mit Oilers für NHL-Playoffs qualifiziert

Lesezeit: 1 min
0