Deutschland spricht mit Russland über den Kauf von Sputnik-Stößen: Minister

Coronavirus

Bildnachweis: Pixabay / CC0 Public Domain

Die deutsche Regierung plant, mit Moskau über den Kauf von Dosen des russischen Coronavirus-Impfstoffs Sputnik V zu sprechen, wenn dieser von der europäischen Regulierungsbehörde genehmigt wird, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstag.

“Die EU-Kommission hat gestern angekündigt, keine Verträge (für Sputnik) wie für andere Hersteller wie beispielsweise BioNTech zu unterzeichnen. Deshalb habe ich beim Treffen der EU-Gesundheitsminister für Deutschland gesagt, dass wir bilaterale Gespräche mit Russland führen werden.” Spahn sagte dem öffentlich-rechtlichen Sender WDR.


Weiter erforschen

Verfolgen Sie die neuesten Nachrichten zum Ausbruch des Coronavirus (COVID-19)


© 2021 AFP

Zitat: Deutschland spricht mit Russland über den Kauf von Sputnik-Stößen: Minister (2021, 8. April) hat den 8. April 2021 von https://medicalxpress.com/news/2021-04-germany-russia-sputnik-jabs-minister.html abgerufen

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Abgesehen von fairen Geschäften zum Zwecke des privaten Studiums oder der Forschung darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt.

Zitat: Deutschland spricht mit Russland über den Kauf von Sputnik-Stößen: Minister (2021, 8. April) hat den 8. April 2021 von https://medicalxpress.com/news/2021-04-germany-russia-sputnik-jabs-minister.html abgerufen

Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht. Abgesehen von fairen Geschäften zum Zwecke des privaten Studiums oder der Forschung darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy