Meldungen

BDI-Präsident kritisiert schleppende Ceta-Ratifizierung

Berlin – Industrie-Präsident Siegfried Russwurm hat die schleppende Ratifizierung des Handelsabkommens zwischen Kanada und der EU (Ceta) scharf kritisiert. “Dass selbst dieses Abkommen noch nicht endgültig beschlossen ist, ärgert die ganze Wirtschaft”, sagte Russwurm der “Bild am Sonntag”.

“Wenn es uns Deutschen nicht einmal gelingt, mit Kanada, das alle unsere Werte teilt, ein Freihandelsabkommen umzusetzen, frage ich mich, welche Länder wir als Exportnation denn beliefern wollen.” Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) forderte: “Deutschland muss Exportland bleiben – sonst geht unser Wohlstand den Bach runter. Wir brauchen Absatzmärkte überall auf der Welt, nicht nur in China, und Handelsabkommen auf allen Erdteilen.”


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

Umbau des Waldes könnte 50 Milliarden Euro kosten

Berlin - Den deutschen Waldbesitzern ist in den vergangenen Jahren durch Dürre und Borkenkäferbefall ein Milliardenschaden entstanden. Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates,…

1 of 209