Home Fakten Checks Barcelona-Video stammt von Oktober 2019

Barcelona-Video stammt von Oktober 2019

by Jessika McGyver
barcelona-video-stammt-von-oktober-2019-2

Immer wieder werden in Sozialen Medien Bilder und Videos in falschem Kontext verbreitet. Ein Video, das seit einer Weile kursiert, zeigt angeblich den «Bürgerkrieg» in Spanien, genauer «aktuelle Aufnahmen aus Barcelona» – wie zum Beispiel in einem Facebook-Beitrag von Februar 2021 behauptet wird (archiviert). «Weil die Österreicher nicht auf dumme Gedanken kommen sollen», würde in öffentlichen-rechtlichen Programmen kaum darüber berichtet, heißt es weiter.

Bewertung

Das Video stammt von Oktober 2019 und zeigt eine Auseinandersetzung zwischen der katalanischen Polizei und Demonstrierenden in Barcelona. Der ORF berichtete über die Proteste.

Fakten

Das Video wurde bereits am 26. Oktober 2019 auf YouTube hochgeladen. Der Titel lautet übersetzt «Katalanen drängen Bereitschaftspolizei zurück». Im Oktober 2019 gab es tagelang Unruhen in der spanischen Region Katalonien, wie Medienberichte und anderes Video-Material zeigen. Bei Twitter gibt es etwa ein Video, das die Ausschreitungen auf dem Platz aus einer anderen Perspektive zeigt.

Google-Street-View-Aufnahmen belegen, dass es sich bei dem Ort im Video um die Straße Via Laietana in Barcelona handelt. Gut erkennbar sind etwa die beiden blauen Straßenschilder, die Bus- und Taxifahrbahnen sowie Merkmale des Gebäudes wie die beiden Säulen und die Fensterreihen.  

Erste Berichte und Videos von Unruhen sind am 14. Oktober 2019 zu finden. Im Live-Blog einer französischen Nachrichtenseite ist unter anderem um 21.44 Uhr ein Bild zu sehen, das große Ähnlichkeit mit dem Gebäude in dem Video hat.

Zum Kontext der Unruhen: Das Oberste Gericht in Madrid hatte am 14. Oktober 2019 sieben ehemalige Spitzenpolitiker aus Katalonien und zwei Aktivisten wegen deren Rolle beim Unabhängigkeitsreferendum von Oktober 2017 zu Haftstrafen von bis zu 13 Jahren verurteilt. Dies löste die Unruhen in der Region aus. Hunderttausende hatten damals für die Freilassung der Verurteilten und für die Abspaltung der Region von Spanien demonstriert. Auch der ORF berichtete über die Proteste.

(Stand: 22.3.2022)

® 2022 nwna.de Mit Quellen von dpa-Fakten Check Team.