fbpx

Anruf verweigert – Mann will Tankstelle anzünden

1 min read

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Chemnitz (dpa/sn) – Aus Ärger hat ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag versucht, an einer Tankstelle in Chemnitz Feuer zu legen. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag verlangte er am Nachtschalter ein Handy für ein Telefonat. Als ihm die Mitarbeiterin das verweigerte, sei er zunächst gegangen, kurz darauf aber zurückgekommen. Erst habe er die Frau beschimpft, beleidigt und ihr mit dem Tod gedroht und dann an einer Zapfsäule Diesel auf den Boden geschüttet. Ihn anzünden misslang jedoch – und er lief davon, berichtete die Polizei. Sie ermittelt wegen versuchter schwerer Brandstiftung, Bedrohung und Beleidigung. Die Videoaufnahmen vom Gelände der Tankstelle seien gesichert, um den Täter zu identifizieren.

© dpa-infocom, dpa:221120-99-593368/2