Home Fakten Checks Angeblicher Aushang – Sächsische Landesbibliothek wehrt sich gegen Fälschung

🍃 Wir empfehlen: GoodMag.de, eine neue Seite mit dem Fokus auf ausschließlich gute Nachrichten.

Angeblicher Aushang – Sächsische Landesbibliothek wehrt sich gegen Fälschung

by Jessika McGyver
angeblicher-aushang-saechsische-landesbibliothek-wehrt-sich-gegen-faelschung-2

Schon Ende August kursierte die Falschbehauptung, dass Bibliotheken in Hamburg planen, im Winter Bücher zu verbrennen – wenige Tage später verbreitet sich eine ähnliche Fälschung über die Sächsische Landesbibliothek. Angeblich rufe die Bibliothek ihre Nutzerinnen und Nutzer in einem Schreiben dazu auf, Bücher russischer Autoren abzugeben – die dann angeblich für die Heizung der Bibliotheken verwendet werden sollen.

Bewertung

Die Sächsische Landesbibliothek hat erklärt, dass das Schreiben eine Fälschung ist und sie Strafanzeige gestellt hat.

Fakten

Das Schreiben ist gefälscht – das hat die Bibliothek klargestellt. Sichtbar wird die Fälschung etwa am Titel «Schreibberatung», der inhaltlich nicht zum Rest des Textes passt.

Die Landesbibliothek hat in einem Blog und auf Facebook auf den Fake hingewiesen und darum gebeten, ihn nicht zu verbreiten – das auch auf Englisch, da das gefälschte Schreiben auch auf ausländischen Seiten kursiert. Auf dem Blog ist die Klarstellung auch auf Russisch zu lesen – sowie eine weitere Reaktion der Bibliothek: Sie hat Strafanzeige gestellt.

(Stand: 5.9.2022)

® 2022 nwna.de Mit Quellen von dpa-Fakten Check Team.