Advertisements
Advertisements
Wissenschaften

17 sterben, als der Zyklon Mosambik und Malawi heimsucht

Zyklon Gombe hat 17 Tote hinterlassen, mehr als 30.000 Menschen in Mitleidenschaft gezogen und mehr als 3.000 Häuser zerstört, seit er am Freitag in Mosambik auf Land getroffen ist.

Die Zahl der Todesopfer durch einen Zyklon, der diese Woche Mosambik heimsuchte, stieg am Sonntag auf 12, als er sich auf Malawi zubewegte und fünf weitere tötete, nachdem verheerender Wind und Regen die südlichen afrikanischen Länder gepeitscht hatten.


Der Zyklon Gombe hat seit seiner Landung am Freitag mehr als 30.000 Menschen in Mitleidenschaft gezogen, 40 verletzt und mehr als 3.000 Häuser zerstört.

Starke Winde mit Geschwindigkeiten von bis zu 170 Stundenkilometern und sintflutartige Regenfälle trafen die nördliche Provinz Nampula am Indischen Ozean und die benachbarte Provinz Sambezia besonders hart.

In der Hafenstadt Nacala schwankten Häuser am Rand von Klippen mit Blick auf das Meer und Mauern waren eingestürzt, wie ein AFP-Fotograf sah.

Die meisten Strohdächer waren beschädigt und ein weiteres aus Blech lag auf dem Boden, nachdem der Wind die Ziegel weggefegt hatte, während auch entwurzelte Bäume den Boden übersäten.

In Nampula, der bevölkerungsreichsten Provinz Mosambiks, die durch den Tropensturm Ana im Januar zerstört und zerstört wurde, wurden acht Notunterkünfte eröffnet.

Mosambik wurde 2019 vom Zyklon Idai verwüstet, dem heftigsten Sturm, der das Land jemals getroffen hat.

„Gombe kam mit größerer Intensität an als Idai, aber zum Glück hatte es nicht die gleiche Wirkung in Bezug auf die Zerstörung und die Tatsache, dass es gleich zu Beginn an Kraft verlor“, sagte Cesar Tembe vom nationalen Institut für Risikomanagement in Mosambik.

Laut Meteo-France zog Gombe nach Malawi, wo später am Sonntag fünf Todesfälle gemeldet wurden, teilten die Behörden in einer Erklärung mit.

In einigen südlichen Gebieten des Landes hatte der Regen zwei Tage lang nicht aufgehört.

Rund 80 tropische Stürme oder Wirbelstürme bilden sich jedes Jahr über tropischen Gewässern auf der ganzen Welt. Die Zyklonsaison im südlichen Afrika dauert von November bis April.


Die Zahl der Todesopfer durch den Zyklon in Mosambik steigt auf 12


© 2022 AFP

Zitat: 17 die as cyclone peitscht Mosambik, Malawi (2022, 14. März), abgerufen am 14. März 2022 von https://phys.org/news/2022-03-die-cyclone-lashes-mozambique-malawi.html

Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Abgesehen von einem fairen Handel zum Zwecke des privaten Studiums oder der Forschung darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient nur zu Informationszwecken.


💙 Intern: Weil wir unabhängig sind, sowie keinen "unendlichen" Gewinn anstreben, geben wir in jedem Monat ungefähr ein drittel, aller Einnahmen aus Werbung und Spenden an die Katastrophenschutzhilfe. 
Wir freuen uns auch über jede kleine Spende z.B. über PayPal.

Ähnliche Artikel.

Astronomisches Bild des Tages

Ein Juwel auf dem Blumenmond Bildnachweis & Urheberrechte ©: Thomas Slowinsky Erläuterung: Bewölkter Himmel plagte einige Himmelsbeobachter am Sonntag wie im Mai Voller Blumenmond schlüpfte durch…

1 of 120